Anwendung der Smileline-Schablonen

Der Untergrund soll staub-, fettfrei und trocken sein.

Vor der Verwendung der Schablonen wird der Untergrund fein gebuffert. Es dürfen keine tiefen Feilspuren mehr zu sehen sein. Sie können den Nagel nach dem Buffern mit Cleaner reinigen - wahlweise gründlich entstauben. 

Wenn der Nagel wieder trocken ist können Sie die Schablone mit einer Pinzette von der Trägerkarte lösen und auf dem Nagel positionieren. Am einfachsten ist die Verwendung, wenn Sie die Schablone zu erst locker mit dem Daumen in der Mitte auf den Nagel drücken und dann die Flügel seitlich mit der Pinzette oder einem Hufstäbchen in den Nagelfalz drücken.

Die Schablone sollte mit einem Hufstäbchen oder Gummipinsel gut angedrückt werden.

Sitzt die Schablone korrekt können Sie mit dem Auftragen des Produktes beginnen. Idealerweise sollte das verwendete Produkt eine hohe Pigmentierung aufweisen, damit man es dünn aber deckend verwenden kann.

Egal ob Sie mit Gel, Gellack oder Nagellack arbeiten, es ist am einfachsten die Schablone VOR dem Trocknen bzw. Aushärten vom Nagel abzuziehen.

Nach dem Trocknen oder Aushärten können Sie den Nagel versiegeln.

Wahlweise kann man bei einer Gelmodellage das French auch noch einmal vorsichtig buffern um weitere Nailart aufzutragen

Gellack

Bei der Verwendung von Gellack wird die Schablone auf den vorbereiteten Nagel aufgeklebt und dann zu erst das entsprechende Base-Produkt verwendet und mit Schablone ausgehärtet.

Im nächsten Schritt dann das gewünschte French arbeiten, die Schablone abziehen und das French aushärten.

In Schritt 3 wird dann das Base-Produkt auf den hinteren - noch freien - Nagel aufgetragen und dann wie gewohnt weitergearbeitet.


Wenn Sie Fragen haben scheuen Sie sich nicht, unser Kontaktformular zu benutzen.

Ihr Smileline-Shop